1. Baby strampelt sehr hektisch # 1
    der Manu
    2 Junge(n)

    Baby strampelt sehr hektisch

    Hallo,

    ich bin neu hier und mir noch nicht sicher ob ihr mir (uns) helfen könnt.
    Unser zweiter Sohn ist jetzt 14 Wochen alt und endlich ist die Koliken - Zeit überstanden, da strampelt sich der Zwerg jede Nacht wach.

    Meine Frau bringt Ihn ins Bett weil ich zur gleichen Zeit den großen 2 1/2 Jahr ins Bettchen bringe.

    So wie ich das mitbekommen habe stillt sie den kleinen so gegen 19 Uhr das letzte mal vor dem schlafen und wenn ich dann gegen kurz vor 8 den großen ins bett geschafft habe und mich zu ihr setzte, liegt der kleine auf Ihren schoß da er beim ablegen meistens wach wird.

    Abends ist die einzigste Zeit die ich mit meiner Frau verbringen kann und wärend dieser 2 Stunden meckert der kleine auf Ihrem schoß hin und wieder und schläft dann aber nach kurzem schaukeln weiter, nur dieses städige mit den füßen gestrampel als ob er sich die Söckchen ausziehen will ist sehr anstrengend.

    Sie puckt Ihn noch ein da er sich sonst mit den Händen wäckt.

    wir haben es jetzt ein paar Nächte so gemacht das ich mit ihm noch bis 2 uhr nachts im Wohnzimmer sitze (er auf meinem Schoß damit wenn er sich wieder wach strampelt ich ihn wieder in den schlaf schaukeln kann und er wenn er alleine liegt gerade mal 30 min schläft). in diesen Nächten habe ich oft versucht ihn abzulegen um mal auf klöchen zu gehen (keine chance).
    er windet sich und strampelt und arbeitet sich einen ab das es unglaublich ist. wir gehen Mittwoch zum Arzt um zu überprüfen ob alles gut ist aber vielleicht habt ihr ja noch erfahrungen mit solchen strampelbären?!
    würde mich sehr freuen

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Baby strampelt sehr hektisch # 2
    Weib
    1 Junge(n)1 Sternenkind(er)
    Ich bin
    Ich bin schwanger (ohne Outing) bzw. meine Frau/Freundin!

    Der Kleine schläft beim Stillen ein, aber wird beim Ablegen wieder wach?
    Dann könnte deine Frau mal versuchen ihn im Liegen zu stillen und sich dann wegzuschleichen wenn er eingeschlafen ist.

    Vielleicht will der Kleine aber auch nur nicht alleine sein. So ein Baby hat ein enormes Bedürfnis an Körpernähe. Er war ja schließlich eine sehr lange Zeit mit der Mama vereint und nun soll er ganz alleine da liegen?
    Wir waren anfangs abends immer so müde, das wir uns immer mit hingelegt haben und unser Sohn hat von der ersten Nacht an durchgeschlafen. Keine Ahnung wie es gewesen wäre, wenn wir das so nicht gemacht hätten. Inzwischen schläft er auch alleine, nachdem ich ihn in den Schlaf gestillt habe (im Liegen ).

  4. Baby strampelt sehr hektisch # 3
    henna20
    1 Junge(n)

    also meiner strampelt auch ziemlich kräftig, vor allem, wenn er was "abdrücken" will, spich, ein großes geschäft,oder pupse im bauch ihn beschäftigen..

    meistens wird er von alleine wieder ruhig, wenn er es dann geschafft hat, dann wickel ich ihn auch nicht mehr, damit er nicht unnötig wieder wach wird.. nachts wickel ich ihn sowieso nie.. nachts ist schlafen.. die windel hat bis jetz immer gehalten (pampers)

    das mit dem "im liegen stillen" ist auch supi, so hab ich es immer zum mittagschlaf gemacht, dann bin ich teilweise mit eingeschlafen.. wenn nicht, hab ich mich dann weggeschlichen und er hat dann noch 1,5-2stunden weitergeschlafen.. hat wunder gewirkt.. jetzt schläft er auch schon alleine ein, zwar mit schnuller und mullwindel am kopf, aber supi..

    abends leg ich vorher zwei wärmflaschen ins bett, die ich dann nach dem stillen (mit kind im arm ) wieder leise raus nehm, und dann wird er hingelegt.. alles leise, ohne sprechen.. und dann kuschelt er sich ins warme bettchen..

    ohne wärmflaschen is das bettchen zu kühl, da weckt er wieder komplett auf..

    ich hab mich auch am anfang (ca. bis zum 3.monat ) immer mit dazugelegt, und die zappelnden arme festgehalten.. (hat ca. ne stunde gedauert, bis dann alles gut war, und er endlich eingeschlafen ist..) hab aber auch immer die gleiche abend-zeit eingehalten und ein lied beim stillen gesungen.. so kriegen die kleinen mit, wenn es schlafenszeit ist..

    danach hat er bis zum nächsten stillen geschlafen.. und stillen tu ich im bett im liegen.. da schlafen wir dann beide immer wieder ein dabei..

    vielleicht hilft dir das ein bisschen..
    pucken soll auch wirklich sehr gut sein.. hab ich aber bei meinem nicht gemacht.. wie gesagt, hab ihn immer festgehalten.. (mamas nähe wirkt da vielleicht auch wunder)

    wünsche euch viel kraft.. ich selber sag mir immer: mit 18 hängt er nicht mehr an mir dran.. (das hilft ein bisschen, wenns mal wieder schlimm is.. )

+ Auf Thema antworten
Ähnliche Themen zu Baby strampelt sehr hektisch
  1. ♥ Julian und Fabian machen unser Leben komplett ♥: Nachdem ich mein altes Tagebuch habe schliessen...
    Von Hexe1402 im Forum Baby-Tagebuch
    Antworten: 2842
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 19:20
  2. ich weiss nicht mehr ein noch aus könnte sehr sehr lang werden...sry: Vornweg ich weiss ich bin dämlich ;) Hi sitz...
    Von Pati im Forum Ehe & Partnerschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 09:04
Andere Themen im Forum Schlafen im Babyforum
  1. Hallo Ich bekomme noch voll die kriese weil...
    von Ian-Paul2009
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 20:53
  2. Hallo zusammen ! Unser Kleiner schläft bei...
    von Gast10998
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 05:57
  3. hallo! Also meine kleine ist jetzt 11...
    von MamavonEmilySophie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 16:41
  4. Hallo Ihr Lieben, ich habe heute mal nach...
    von lilu
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 08:16
  5. Hallo Mamis... Vielleicht kann mir jemand...
    von LenesMama
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 17:05
Stichworte

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Baby strampelt sehr hektisch.